top of page
  • Laura Kristin Fink

Veränderung geschieht von Innen


In Kürze starte ich in eine Saftfasten-Kur. Dies wird meine allererste Fasten-Erfahrung sein, und ich bin schon ganz neugierig auf die neuen Eindrücke und Erkenntnisse. Mein Körper wird sich sicher anders anfühlen, meine Routinen rund ums Essen verändert sein.


Es darf eine Zeit werden für tiefe Regeneration. Garantiert wird es manchmal unbequem, und unangenehme Themen lösen sich Dank des Raums, der plötzlich entsteht. Ich möchte die Erfahrung nutzen um meine Präsenz dennoch zu wahren und ganz bei mir zu bleiben.



Veränderung von Innen


In Vorbereitung auf mein Unterfangen habe ich begonnen, viel über Veränderung nachzudenken. Genauer: Veränderung von Innen. Denn auch wenn sich durch meinen Verzicht auf feste Nahrung in den kommenden Tagen und Wochen, und allem was damit einhergeht, mein Außen durchaus verändert, so kommt die eigentliche Veränderung, die ich hierbei anstrebe doch von Innen. Ich möchte meinem Körper und Geist bestimmte Bedingungen geben um noch mehr Selbstheilung zu aktivieren. Diese geschieht dann nicht, weil ich nur noch Säfte, Tee und Zitronenwasser schlürfe, sondern weil die unbeschreibliche Intelligenz meines Körpers unter eben diesen Bedingungen Raum und Aufmerksamkeit bekommen wird um sich wirklich ungestört zu entfalten.



Aus einer Tasse wird orangener Saft in ein Glas gegossen, darum herum drapiert ein paar Zitrusfrüchte auf einem Tablett

Die Parallelen zu meiner Arbeit im körperorientierten Coaching liegen für mich ganz klar auf der Hand. Wir können auf unser Außen, unsere Umwelt und unsere Lebensbedingungen durchaus oft Einfluss nehmen. So können wir z.B. unseren Job wechseln, ein neues Hobby beginnen, mehr Pausen einplanen oder öfter Nein sagen zu vermeintlichen Verpflichtungen. All diese Entscheidungen ergeben für uns immer einen Raum, in dem wir neu und anders auftreten können. Und dieser ermöglicht uns dann die erhoffte Veränderung oder das Entdecken ganz neuer Seiten in uns.



Es wäre ein Trugschluss zu glauben, dass die Erklärung für eben jene Veränderungen in unserem Leben einfach nur im Außen liegt. Oberflächlich betrachtet, ja. Aber:



Ist es nicht vielmehr so, dass wahre Veränderung immer im Inneren entsteht?



Dieses Prinzip machen wir uns zunutze, wenn wir in unseren Coaching Sessions Raum anbieten für die Dinge in dir, die sich neu sortieren wollen. Dass wir uns zusammensetzen und über mehrere Monate zusammenarbeiten, steckt den äußeren Rahmen. Doch die eigentliche Veränderung geschieht, sobald du dich dir zuwendest. Ein Raum für Innenschau, Sicherheit und Regeneration.


Wir können für uns stets Bedingungen erschaffen, die uns unterstützen. Alles was sich daraus dann für uns ergibt, lag jedoch immer schon in uns. Diese Perspektive ermächtigt uns und stärkt unsere Selbstwirksamkeit. Sie nimmt den Druck, Veränderungen im Außen zu suchen, und bringt uns zurück zu mehr Besinnung und Verbindung mit uns selbst.


In diesem Sinne gehe ich jetzt mal entsaften! Ciao!


Comentários


bottom of page